FVW: Eurowings will Personal abbauen

30 Prozent der Kosten sollen eingespart werden.

Foto: www.AirTeamImages.com).

Bei der Billigfluggesellschaft Eurowings steht offenbar ein erheblicher Abbau von Stellen an. Zunächst sollen Arbeitsplätze im Bereich der Verwaltung eingespart werden. Laut einem Medienbericht der FVW soll es sich dabei um eine dreistellige Anzahl von Jobs handeln. Konkrete Zahlen nannte das Unternehmen nicht, jedoch erklärte ein Sprecher gegenüber dem Medium, dass bis 2021 die Verwaltungskosten um 30 Prozent gesenkt werden sollen.

Eurowings steckt tief in den roten Zahlen und ist in finanzieller Hinsicht das Sorgenkind innerhalb der Lufthansa Group. Eine äußerst komplexe Struktur mit zahlreichen eigenständigen, aber konzerneigenen Flugbetrieben, die im Auftrag des Kranich-Billigablegers fliegen, verursacht offensichtlich hohe Kosten. Weiters gelang es Eurowings bislang nicht die Langstreckenflüge profitabel zu gestalten. Diese werden nun in die kommerzielle Verantwortung von Lufthansa übergeben und sollen künftig nicht mehr von SunExpress Deutschland betrieben werden. Wer diese durchführen wird, ist noch offen. Zuletzt wurde spekuliert, dass CityLine ganz gute Karten haben könnte.

Auch im Bereich der Unternehmensführung wurden bereits Veränderungen angekündigt. So wird Geschäftsführer Oliver Wagner zur Kreditkarten-Konzernschwester Air Plus wechseln und künftig diese leiten. Eurowings-Aufsichtsratsvorsitzender Thorsten Dirks wird künftig nicht mehr für die Kranich-Billigtochter verantwortlich sein.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    ANTONOV AIRLINES / UR-09307
    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David