Fusion United/Continental abgesegnet

Grünes Licht für den Zusammenschluss durch die Aktionäre

Foto: AirTeamImages.com

Am Wochenende gaben die Aktionäre von Continental Airlines und United Airlines grünes Licht für die Fusion. Aus diesem Zusammenschluss würde die größte Airline der Welt entstehen. Laut Jeff Smisek, dem derzeitigen Continental CEO und zukünftigen Vorstand der Megaairline, hätten die Aktionäre "den Wert des Zusammenschlusses" erkannt.

Bereits im Mai hatten die beiden Airlines die Pläne für eine Fusion öffentlich gemacht. Das US-Justizministerium und die EU-Wettbewerbskommission führten bereits eine wettbewerbsrechtliche Untersuchung durch und gaben ebenfalls grünes Licht für den Zusammenschluß, welcher durch Aktientausch erfolgen soll.
United Airlines soll zukünftig 55 Prozent, Continental Airlines 45 Prozent an der neuen Gesellschaft halten.

Da beide Airlines der Star Alliance angehören, werden Sie auch in Zukunft eng mit Austrian Airlines kooperieren. Die Fusion soll am 1. Oktober umgesetzt werden.

Autor: Alexander Schwarz
Das ist der Kurztext zu Alexander Schwarz.

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann