Friedrichshafen: Sun Air nimmt Toulouse auf

Drittes Flugzeug wird stationiert.

Do328 (Foto: www.airteamimages.com).

Auf der Strecke Friedrichshafen-Toulouse kommt es per 10. September 2019 zu einem Betreiberwechsel. Sun Air of Scandinavia wird ab diesem Zeitpunkt die Route bis zu viermal pro Woche bedienen. Bislang flog die französische TwinJet.

Der British-Airways-Franchisenehmer wird dazu einen dritten Do328-Jet auf dem Bodensee-Airport stationieren. Die Maschinen sind mit 32 Sitzen ausgerüstet und in den Farben der BA lackiert. Weitere Routen, die Sun Air ab Friedrichshafen bedient sind Düsseldorf und Hamburg.

„Viele Kunden konnten unser Produkt bereits auf den innerdeutschen Flügen nach Düsseldorf und Hamburg kennen lernen. Jetzt freuen wir uns, dass wir unser hochwertiges Angebot internationalisieren und nach Toulouse erweitern können. Vor allem Geschäftsreisenden der Luft- und Raumfahrtindustrie, die in Toulouse und in der Bodensee-Region stark verankert ist, profitieren von diesem Angebot - beide Regionen sind innerhalb von weniger als zwei Stunden bequem erreichbar. Dass wir dazu jetzt bereits einen dritten Jet fest am Bodensee-Airport Friedrichshafen stationieren, zeigt unsere große Verbundenheit mit der Bodensee-Region und deren Marktpotenziale“, so Kristian Tvergaard, Chief Commercial Officer bei Sun Air.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann