Freitag: Neuerlicher Streik in Italien angekündigt

Verkehrssektor ist betroffen.

Airbus A319 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Am Freitag, den 29. November 2019, sind neuerlich die Bediensteten im Verkehrssektor in Italien seitens mehrerer Gewerkschaften zum Streik aufgerufen. Betroffen sind unter anderem der Flug-, Bahn- und Fährverkehr sowie Taxis. Weiters sollen auch Museen, Sehenswürdigkeiten, Tankstellen, Pannendienste und Werkstätten bestreikt werden.

Ziele der Maßnahmen sind unter anderem höhere Löhne und Verbesserungen im Bereich der Pensionsvorsorge. Reisenden wird dringend geraten die Lage im Auge zu behalten und bei Bedarf mit der jeweiligen Fluggesellschaft Rücksprache zu halten, ob die gebuchte Verbindung durchgeführt werden kann oder nicht. Zur An- bzw. Abreise zum Flughafen in Italien sollten auch Alternativen geplant werden.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David