Fotospecial: Hochbetrieb in Zeltweg für das WEF Davos

Österreich unterstützte die Schweiz bei der Überwachung des Luftraums.

Eurofighter Typhoon 7L-WN (Fotos: Thomas Ramgraber).

Das 50. Annual Meeting des World Economic Forums (WEF) fand vom 21. bis 24. Jänner 2020 in Davos statt. Das österreichische Bundesheer unterstützte dabei – wie jedes Jahr – die Schweizer Luftwaffe bei der Überwachung des Luftraums. Seitens der Österreicher kamen dabei insbesondere Eurofighter Typhoon zum Einsatz.

Der Fliegerhorst Zeltweg (Steiermark) war an der Luftraumüberwachung im Zuge des WEF beteiligt. Thomas Ramgraber hielt für AviationNetOnline einige Aktivitäten in Zeltweg fotografisch fest. Nach Angaben des Bundesheers bestanden für die zivile Luftfahrt über den Bundesländern von Tirol und Vorarlberg auf Ersuchen der Schweizer Beschränkungen. Die Einhaltung wurde vom Heer und der Schweizer Luftwaffe kontrolliert. Auf österreichischer Seite waren offiziellen Angaben nach etwa 1.000 Soldaten im Einsatz.

Impressionen der Eurofighter Typhoon am Fliegerhorst Zeltweg:


Weitere Impressionen aus Zeltweg:


Pilatus PC-7 3H-FH.


Diamond DA-40NG 3H-DA.


Air Force Pilatus PC-7 3H-FF.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David