Flughafen Stansted verkauft

Foto: www.AirTeamImages.com

Der Flughafen London-Stansted wird für 1,8 Milliarden Euro (1,5 Milliarden Pfund-Sterlin) an die Manchester Airports Group verkauft, wie das Unternehmen am Samstag mitteilte. Der bisherige Betreiber Heathrow Airports Holding (vormals: BAA) betrieb zuvor auch den Flughafen Gatwick.

Der Eigentümerwechsel soll bis Ende Feber 2013 vollzogen sein. Die Wettbewerbskommission hatte angeordnet, dass die Heathrow Airport Holding (vormals BAA) die Flughäfen Gatwick, Stansted und Edinburgh verkaufen muss. Gatwick wurde bereits im Herbst 2009 abgestoßen. Edinburgh ebenfalls, doch gegen den Verkauf von Stansted wehrte man sich zunächst.

Der neue Eigentümer, die Manchester Airports Group, betreibt die Flughäfen Manchester, East Midlands und Bournemouth. Mit dem Stansted Airport übernimmt das Unternehmen einen Flughafen, der 17,5 Millionen Passagiere pro Jahr abfertigt.

 

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann