FAA untersagt Iran-Flüge

Auch Luftraum des Iraks betroffen.

B777 (Foto: www.airteamimages.com)

Fluggesellschaften aus den Vereinigten Staaten ist es mit sofortiger Wirkung untersagt die Lufträume des Irans, Iraks und in den Bereichen des Persischen Golfs sowie des Golfs von Oman zu nutzen. Die FAA gab eine entsprechende Anweisung heraus und begründet diese mit erhöhter militärischer Aktivität und zunehmenden politischen Spannungen.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch beschoss der Iran einige Militärstützpunkte der USA. Zahlreiche Fluggesellschaften setzen nun ihre Verbindungen in den Irak und den Iran aus Sicherheitsgründen vorläufig aus. Laut FAA ist die Lage derzeit kritisch.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY
    SAS / OY-KAM
    Jet2.com / G-JZHL

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann