Eurowings schafft kostenlose Sitzplatzwahl ab

Airline weist automatisch Plätze zu

(Foto: www.AirTeamImages.com)

Lufthansas Low-Cost-Tochter Eurowings schließt sich einer gängigen Praxis der Billigflieger an. Ab Mitte diesen Monats werden vier Euro fällig, wenn man im günstigsten Basic-Tarif einen Sitzplatz bucht, ansonsten bekommt man automatisch einen zugewiesen. Bislang war die Platzwahl bis 72 Stunden vor Abflug kostenlos möglich.

Wie genau diese Zuweisung aussieht, ist nicht bekannt. Billigflieger wie Ryanair oder Wizz Air setzen laut Medienberichten Fluggäste, die zusammen gebucht haben, absichtlich auseinander. Auch unbekannt ist, wie sich das System auf Langstrecken verhält. Dort hat Eurowings aktuell zudem Probleme mit der Buchbarkeit.

Autor: Carlo Sporkmann
Redakteur
Carlo Sporkmann ist seit April 2019 als Autor für AviationNetOnline tätig. Der studierte Journalist berichtet für AviationNetOnline über den deutschen Luftverkehrsmarkt.

    Special Visitors

    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David