Eurowings Europe und AUA verhandeln über weitere Wetleases

Entscheidung noch nicht gefallen. 

A320 (Foto: Thomas Ramgraber).

Ab 1. Jänner 2020 wird Eurowings Europe vier Airbus A320 für Austrian Airlines betreiben. Die beiden Unternehmen befinden sich bereits in Gesprächen über eine mögliche Ausweitung der Wetlease-Zusammenarbeit.

Eurowings-Europe-Geschäftsführer Robert Jahn erklärte gegenüber Air Transport World, dass man mit Austrian Airlines bereits über den Betrieb weiterer Maschinen verhandelt. Eine Entscheidung ist allerdings noch nicht gefallen. Das Medium berichtet weiters, dass die Crewkosten von Eurowings Europe um 20 Prozent unter jenen der AUA liegen sollen. Die Palma-Base soll gar um 35 Prozent günstiger sein.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY
    SAS / OY-KAM
    Jet2.com / G-JZHL

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann