Eurowings Europe stationiert A319 in Salzburg

Zahlreiche Strecken sind zur Aufnahme angekündigt.

Airbus A319 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Am Mittwoch überstellte die Fluggesellschaft Eurowings Europe einen Airbus A319 von der Homebase Wien nach Salzburg. Die OE-LYZ führte anschließend einen Flug nach Palma de Mallorca und zurück durch. Der Mittelstreckenjet ist nun in der Mozartstadt stationiert.

Nach Angaben des Salzburger Flughafens war Eurowings die erste Airline, die nach der Corona-Pause wieder zurückkehrte. Seit Anfang Mai 2020 werden drei wöchentliche Flüge nach Düsseldorf angeboten. Lufthansa nahm die Frankfurt-Strecke zwischenzeitlich ebenfalls wieder auf. Am 2. August 2020 will Eurowings die Anbindung an Berlin-Tegel wiederbeleben.

In Kooperation mit dem Reiseveranstalter Tui wird Eurowings Europe nun einige Sommerziele anbieten. Dabei handelt es sich unter anderem um Karpathos, Korfu, Kos, Kreta, Rhodos, Olbia und Palma de Mallorca. Im Auftrag von Rhomberg Reisen wird der Carrier nach Calvi fliegen. Neu ist, dass Pauschal-Gäste der beiden Tour Operator während ihrem Urlaub am Flughafen Salzburg kostenfrei parken können.

Folgende Airlines haben ihr Angebot ab Salzburg bereits aufgenommen:

  • Eurowings (Düsseldorf, Hamburg, Palma de Mallorca)
  • Lufthansa (Frankfurt)
  • Wizz Air (Tuzla, Belgard, Skopje, Bukarest, Larnaca)
  • Luxair (Luxemburg)
  • Air Serbia (Nis)
  • Ryanair (Palma de Mallorca)
  • Turkish Airlines (Istanbul, Ordu-Giresun)

Nachstehende Ziele sind zur Aufnahme angekündigt:

  • Varna (27. Juli)
  • Berlin Tegel (2. August)
  • Calvi (2. August)
  • Karpathos (4. August)
  • Korfu (12. Juli)
  • Kos (15. Juli)
  • Kreta (13. Juli)
  • Rhodos (11. Juli)
  • London Stansted (17. Juli)
  • London Heathrow (1. August)
  • Olbia (29. August)
  • St. Petersburg (18. August)
  • Kiew (18. Juli)
  • Larnaca (12. Juli)
Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    ANTONOV AIRLINES / UR-09307
    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David