Eurowings eröffnet Lounge in München

Wasser kostenlos - für weitere Getränke und Snacks muss bezahlt werden.

Die neue Eurowings-Lounge in München (Foto: Eurowings).

Anfang Juni ist Eurowings am Flughafen München in den Terminal 1 übersiedelt - nun hat die Lufthansa-Tochter dort auch eine eigene Lounge eröffnet. Sie befindet sich im Schengen-Bereich in der Nähe des Gate A9 und ist täglich von 5 bis 22 Uhr geöffnet. Bislang konnten Eurowings-Gäste (natürlich unter bestimmten Auflagen) die Lufthansa-Lounges im Terminal 2 nutzen.

Die Eurowings-Lounge kann von BIZclass-Gästen und Miles & More Statuskunden im Smart-Tarif genutzt werden. Im Gegensatz zu anderen Lounges muss man dort allerdings bei Konsumation ins Geldbörserl greifen: Kostenlos ist dort nämlich nur Wasser - für Snacks, Getränke oder Kaffee muss man bezahlen, wie die Pressestelle des Unternehmens gegenüber AviationNetOnline bestätigte.

Wasser kostenlos - für weitere kulinarische Erlebniss muss bezahlt werden (Foto: Eurowings).

Die hochdefizitäre Eurowings hat offenbar beim Passagierprodukt einen gewissen Sparkurs eingelegt. So wurden vor kurzem Getränke und Snacks beim Smart-Tarif gestrichen. Ob sich die Airline damit und mit der Eröffnung einer Lounge mit derart abgespecktem Angebot unter Vielfliegern Freunde machen wird, sei dahingestellt.

Frisches Design in der Eurowings-Lounge im Terminal 1 (Foto: Eurowings).

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann