Erste Boeing 747-8 in Lufthansa-Farben

Der neue "Jumbo" verlässt die Boeing-Lackierhalle mit Kranich auf dem Leitwerk.

Foto: The Boeing Company

Die erste Boeing 747-8 Intercontinental hat Sonntagabend die Lackierhalle von Boeing in Everett in den Farben der Lufthansa verlassen. Der Rumpf ist im klassischen "Lufthansa White" lackiert, Seitenleitwerk und Lufthansa-Schriftzug tragen den Farbton "Nachtblau". Der blaue Kranich auf "melonengelbem" Hintergrund bildet das Lufthansa Logo auf dem Leitwerk.

Nach Bodentests wird die Maschine im November für erste Testflüge abheben und soll im Frühjahr ihren Dienst mit der Kennung D-ABYA aufnehmen. Lufthansa ist Erstkunde der Passagierversion der 747-8 und war damit von Beginn an in die Entwicklung eingebunden.

Die Boeing 747-8 wurde im Vergleich zum Vorgängermodell Boeing 747-400 um sechs Meter gestreckt. Mit 76,3 m Gesamtlänge ist der neue Jumbo das längste Passagierflugzeug der Welt und überragt damit den bisherigen Spitzenreiter Airbus A340-600 um rund einen Meter.

Die 747-8 trumpft allerdings nicht nur durch ihre Größe: Unter anderem sorgen die neu entwickelten Tragflächen mit einem modernen Profil und Raked Wingtips für aerodynamische Vorteile. Die neu entwickelten Motoren des Typs GEnx-2B67 verbrauchen weniger Treibstoff und erlauben dadurch auch einen geringeren Emissionsausstoß und verminderte Geräuschentwicklung. Die Boeing 747-8 soll um 13 Prozent treibstoffeffizienter sein als die Boeing 747-400.

Lufthansa hat 20 Boeing 747-8 bestellt, die ab Anfang 2012 bis Mitte 2015 ausgeliefert werden sollen. Darüber hinaus bestehen Optionen für 20 weitere Flugzeuge. Insgesamt wurden 33 Exemplare der Passagierversion der 747-8 geordert: Korean Air hat fünf Flugzeuge bestellt, acht weitere Maschinen sollen als Privatjets fliegen.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David