Emirates stellt weitere Sonderlackierung vor

Maschine wirbt für Toleranz.

A380 (Foto: Emirates).

Die Fluggesellschaft Emirates verpasste dem Airbus A380 mit der Registrierung A6-EVB eine Sonderlackierung. Die Maschine wird am 29. November 2019 im Rahmen eines Sonderfluges erstmals in dieser Livery über dem Staatsgebiet der Vereinigten Arabischen Emirate eingesetzt.

Die dynamische Farbgebung "Year of Tolerance" zeigt ein Panorama von Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kulturen, um die multikulturelle Vielfalt der Vereinigten Arabischen Emirate zu symbolisieren. Die Illustrationen befinden sich an beiden Seiten des Flugzeugs. Nach seinem Debüt am 29. November 2019 wird das Flugzeug in den kommenden zwölf Monaten die mehr als 50 Ziele des A380-Netzwerks von Emirates bedienen, um weltweit die Botschaft von Toleranz und gegenseitigem Respekt zu verbreiten.

Der Flugverlauf am 29. November 2019 wird wie folgt sein: Von der Küste von Um Al Quwain um etwa 11:45 Uhr aus einfliegend überquert das Flugzeug in niedriger Höhe Ras Al Khaimah um 11:55 Uhr und Fujairah um 12:05 Uhr. Das Flugzeug ist von Al Ain aus um 12:25 Uhr sowie von Sharjah und Ajman aus um 12:35 Uhr bzw. 12:45 Uhr zu sehen, bevor es im Anflug auf den Dubai International Airport entlang der Küste Dubais fliegt und um etwa 13:00 Uhr Ortszeit landet.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann