Emirates startet neu nach Penang

Das zweite Ziel in Malaysia wird täglich mit der Boeing 777-300ER bedient.

Die Stadt Penang hat rund 1,8 Millionen Einwohner (Foto: Emirates).

Emirates hat eine neue Route von Dubai nach Penang über Singapur angekündigt, die ab 9. April 2020 täglich bedient wird. Penang wird nach der Hauptstadt Kuala Lumpur, die Emirates derzeit mit drei täglichen Flügen und seit 1996 bedient, die zweite Destination der Airline in Malaysia sein. Die Strecke wird mit einer Boeing 777-300ER in Dreiklassenkonfiguration bedient.

Das an der Nordwestküste Malaysias gelegene Penang umfasst einen Festlandteil sowie eine Insel, die durch die beiden längsten Straßenbrücken Malaysias miteinander verbunden sind. Penang - die zweitgrößte Stadt des Landes - ist vor allem für sein reiches kulturelles Erbe und seine Architektur, seine Küche sowie durch die Landschaft aus Stränden und Hügeln bekannt. Penang beherbergt UNESCO-Weltkulturerbestätten und eine Vielzahl von weiteren Touristenattraktionen. Zudem gilt es als wichtiges Handels- und Industriezentrum Malaysias für Geschäftsreisende aus der ganzen Welt.

Der neue Flug bietet neben 354 Passagierplätzen auch noch eine Frachtkapazität von bis zu 15 Tonnen für Emirates SkyCargo, der Frachtabteilung von Emirates.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY
    SAS / OY-KAM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann