Embraer verschiebt E175-E2-Jets auf 2023

Corona-bedingt muss das Unternehmen verschieben.

Embraer E170 (Foto: www.airteamimages.com).

Embraer bestätigt, was viele schon befürchtet haben: Der brasilianische Flugzeughersteller muss die Indienststellung der E175-E2-Jets auf 2023 verschieben. Grund dafür sei die schwache Nachfrage nach neuen Flugzeug-Auslieferungen, ausgelöst durch die Corona-Pandemie, wie simpleflying.com berichtet.

"Während unsere Branche viele große Schocks überstanden hat und oft stärker daraus hervorgegangen ist, waren die Auswirkungen von COVID-19 tiefer, umfassender und schädlicher", so Embraer-CEO Arjan Meijer. Die E-Jets-Reihe sei für den Wiederaufbau der Fluggesellschaften von entscheidender Bedeutung, so Meijer weiter.

Autor: Granit Pireci

    Special Visitors

    CARGOLUX / LX-NCL
    Maleth Aero / 9H-VOX
    ANTONOV AIRLINES / UR-09307
    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007

    Unsere Autoren