Einreise nach Griechenland mit Quarantäne-Risiko

Passagiere werden stichprobenartig getestet.

Flughafen Athen (Foto: www.AirTeamImages.com).

Ab 15. Juni 2020 lockert Griechenland die Einreisebestimmungen erheblich. Passagiere, die das Land betreten dürfen, sind künftig in zwei Gruppen eingeteilt. Bei der ersten können sichtprobenartig Corona-Tests vorgenommen werden. Die Gruppe B wird vollständig getestet.

Reisende aus nachstehenden Ländern können bei der Einreise auf einem griechischen Flughafen stichprobenartig einer Corona-Testung unterzogen werden: Österreich, Bulgarien, Kroatien, Zypern, Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Deutschland, Ungarn, Island, Irland, Israel, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Norwegen, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenien und Schweiz.

Passagiere aus Albanien, Belgien, Frankreich, Italien, Nordmakedonien, Niederlande, Portugal, Spanien, Schweden und anderen Nicht-EU-Länder müssen sich bei der Einreisekontrolle einer verpflichtenden Corona-Testung unterziehen und das unabhängig davon, ob diese nonstop aus den genannten Staaten kommen oder aber in einem Land der Gruppe A (siehe vorheriger Absatz) umgestiegen sind.

Doch ganz einheitlich ist diese Bestimmung nicht, denn diese wird zunächst in dieser Form nur in Athen so praktiziert. In Thessaloniki werden sämtliche Passagiere stichprobenartig auf das Corona-Virus getestet. Für die Inselflughäfen gibt es abermals abweichende Vorgehensweisen. Einheitlich ist jedoch, dass jeder Reisende ein so genanntes „Passenger Locator Formular“ ausfüllen und bei der Einreise an die Behörden übergeben muss.

Jene Passagiere, die getestet wurden, müssen eine Adresse hinterlassen, an der sie erreichbar sind und sich unverzüglich in Selbstisolation begeben. Das Ergebnis soll innerhalb von 24 Stunden vorliegen und die Quarantäne wird bei einer negativen Testung umgehend aufgehoben. Sollte man in Athen, Thessaloniki oder auf einem anderen griechischen Airport auf einen Inlandsflug umsteigen, so kann dieser angetreten werden. Die Quarantäne muss dann am Zielort angetreten werden.

Reisenden aus dem Vereinigten Königreich und aus der Türkei bleibt die Einreise nach Griechenland bis mindestens 29. Juni 2020 weiterhin untersagt.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David