Edelweiss nimmt nach Corona zweite Langstrecke auf

Ab Ende des Monats geht es wieder auf die Seychellen.

(Foto: www.AirTeamImages.com)

Nach der Corona-Zwangspause kündigt der Schweizer Lufthansa-Ferienflieger Edelweiss die Aufnahme einer weiteren Langstrecke an. Ab Ende September geht es laut einmal wöchentlich wieder von Zürich nach Mahé (Seychellen). Die erste Langstrecke, die Edelweiss wieder aufnahm, waren die Flüge nach Punta Cana.

Da die Infektionszahlen seit Beginn der Pandemie auf den Seychellen sehr niedrig sind, ist die Regierung daran interessiert dass dies mit strengen Maßnahmen auch so bleibt. So müssen Einreisende einen negativen PCR-Test vorweisen, der nicht älter als 72 Stunden ist und eine feste Unterkunft für die Dauer ihres Aufenthalts angeben.

Autor: Carlo Sporkmann
Redakteur
Carlo Sporkmann ist seit April 2019 als freier Autor für AviationNetOnline tätig. Der studierte Journalist berichtet hauptsächlichh über den deutschen Luftverkehrsmarkt.

    Special Visitors

    CARGOLUX / LX-NCL
    Maleth Aero / 9H-VOX
    ANTONOV AIRLINES / UR-09307
    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Michael Csoklich

    Martin Dichler

    Carlo Sporkmann

    Stefan Eiselin