Easyjet stockt Berlin-Sylt auf

Zwei wöchentliche Flüge ab März 2020.

A319 (Foto: www.airteamimages.com).

Die Billigfluggesellschaft Easyjet stockt ab 29. März 2020 die bestehende Verbindung zwischen Berlin-Tegel und Sylt auf. Künftig werden zwei wöchentliche Flüge angeboten. Der Carrier wird die Route jeweils an den Verkehrstagen Freitag und Sonntag mit A319 bedienen.

„Das erste Jahr der Kooperation mit Easyjet war erfolgreich und bietet nun die Basis für eine sinnvolle Erweiterung“, so Westerland-Flughafen-Geschäftsführer Peter Douven. „Mit der Erweiterung der Verbindung werden Kurzaufenthalte auf Sylt und Kurzbesuche in Berlin wieder ermöglicht, wodurch die Attraktivität Sylts als Urlaubsdestination deutlich ansteigt. Mit einer derart komfortablen Anreisemöglichkeit ergibt sich eine bessere Basis zur weiteren Aktivierung von Gästen aus Berlin und dem Umland“.

„Wir freuen uns sehr, Sylt in der kommenden Saison mit einem verbesserten Angebot in unser Sommerstreckennetz einzubinden. Mit dieser Direktverbindung von und nach Berlin-Tegel können wir unseren Kunden weiterhin ein attraktives Sommerurlaubsziel anbieten und bauen unser Engagement in Berlin und deutschlandweit kontinuierlich aus, sodass unsere Kunden weiterhin von einem großen Angebot und attraktiven Preisen profitieren“, erklärt Stephan Erler, Country Manager Deutschland bei Easyjet.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann