Easyjet stellt Schönefeld-Wien ein

Route wird am 3. November 2019 letztmalig bedient. Flüge ab Tegel sind nicht betroffen.

Airbus A320neo (Foto: Airbus).

Die Billigfluggesellschaft Easyjet wird die Nonstop-Verbindung zwischen Berlin-Schönefeld und Wien am 3. November 2019 letztmalig bedienen. Die Route wird dann eingestellt. Das Angebot zwischen Berlin-Tegel und Wien ist davon nicht betroffen. Der Carrier wird künftig nur noch ab dem Otto-Lilienthal-Flughafen in die österreichische Bundeshauptstadt fliegen.

Der Verkauf von Flugscheinen für Reisen nach dem genannten Termin wurde bereits gestoppt. Ab Berlin-Tegel bietet die orangefarbene Billigfluggesellschaft weiterhin bis zu vier tägliche Rotationen nach Berlin an. Vor einigen Monaten wurde der fünfte Umlauf, der im Nightstop ab Österreich durchgeführt wurde, aufgegeben.

Durch die Streckenaufgabe ist Wien in Zukunft nicht mehr mit dem Flughafen Berlin-Schönefeld verbunden, jedoch fliegen weiterhin beispielsweise Easyjet und Austrian Airlines den innerstädtischen Airport Otto-Lilienthal Berlin-Tegel an.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann