Easyjet setzt auf Ausbildung bei CAE

Langfristige Zusammenarbeit vereinbart.

Airbus A320neo (Foto: Airbus).

Die Billigfluggesellschaft Easyjet und das Ausbildungsunternehmen CAE schlossen eine langfristige Vereinbarung zur Ausbildung von 1.000 Pilotenanwärtern ab. Dieses findet im Rahmen eines Multi-Crew-Pilot-License-Programms statt. CAE wird dabei die Erlangung des Type Ratings für Aribus A320 anbieten und insbesondere Absolventen des Integrated-Airline-Transport-Pilot-Licence-Programms aufnehmen.

"Dieser Partnerschaftsvertrag ist eine überwältigende Bestätigung für die führende Stellung von CAE in der Ausbildungsbranche für Piloten - von der Ausbildung zum Piloten über wiederkehrende Trainingseinheiten bis zur Vermittlung von erfahrenen Piloten", sagte Nick Leontidis, Group President von CAE für den Bereich Civil Aviation Training Solutions. "CAE wird mit dem Start des neuen 'Generation Easyjet Pilot Training Programme' mehr als 1.000 Pilotenanwärter einstellen und ausbilden, was für Auszubildende, die den Beruf des Piloten von der Pike auf lernen wollen, als wichtiger Ansatz gelten darf, um die Fähigkeiten zu entwickeln, die man als EasyjetPilot benötigt. Wir bei CAE bilden Piloten mithilfe von Anwärterprogrammen wie diesem besser und effizienter aus und wir werden auch weiterhin mit unseren Partnern zusammenarbeiten, um innovative und in der Branche führende Lösungen einzuführen, mit denen der drängende Bedarf an Piloten für den kommerziellen Flugbetrieb in Europa und weltweit angegangen werden kann."

"Wir sind sehr glücklich über die Zusammenarbeit mit CAE, das für uns in der Pilotenausbildung der Wunschpartner ist", sagte David Morgan, Head of Operations bei Easyjet. "Die Professionalität und die Fähigkeiten unserer Piloten gehen mindesten zum Teil auf unsere Investitionen in die Ausbildung und in Technologie zurück, die von vertrauenswürdigen Partnern wie CAE bereitgestellt werden. Sicherheit geht bei Easyjet immer vor und wir nehmen nicht ohne Stolz wahr, dass unser Ruf, die höchsten Standards bei der Pilotenausbildung und bei der Sicherheit zu haben, weltweit anerkannt ist."

Die ausgewählten Anwärter werden die MPL-Ausbildung bei CAE 2020 beginnen und die ersten Absolventen sollen ihre Arbeit bei Easyjet als Copiloten spätestens Ende 2021 nach Abschluss der Ausbildung aufnehmen. Pilotenanwärter im Easyjet MPL-Ausbildungsgang sollen ihre schulische Grundausbildung an einer der europäischen Luftfahrtakademien von CAE, das sind unter anderem CAE Brüssel, CAE Madrid, CAE Mailand oder CAE Oxford, absolvieren.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann