Easyjet-Führung appelliert: Stelios-Anträge ablehnen

Außerordentliche Hauptversammlung wird am 22. Mai 2020 abgehalten.

Airbus A320neo (Foto: Airbus).

Die britische Billigfluggesellschaft Easyjet wird am 22. Mai 2020 um 10 Uhr 00 eine außerordentliche Hauptversammlung abhalten. Hintergrund ist, dass Großaktionär Stelios Haji-Ioannou unter anderem die Abberufung von CEO Johan Lundgren, Finanzchef Andrew Findlay und des Verwaltungsratsmitglieds Andreas Bierwirth beantragt hat. Über dieses Vorhaben müssen nun die Aktionäre des Lowcosters entscheiden. Die Firmenleitung appelliert keine Zustimmung zu erteilen.

Hintergrund des Steits ist, dass Stelios Haji-Ioannou die Stornierung einer am 11. Juli 2013 durch die Generalversammlung beschlossenen Airbus-Großbestellung fordert. Um seinem Ansinnen Nachdruck zu verleihen, konnte er die Abhaltung einer außerordentlichen Hauptversammlung durchsetzen und möchte in dieser zwei Vorstandsmitglieder und ein Verwaltungsratsmitglied absetzen.

Dazu Johan Lundgren: „Der Vorstand von Easyjet ist der festen Überzeugung, dass die Abhaltung einer Hauptversammlung zu einem Zeitpunkt, an dem dies geschieht, eine unnötige Ablenkung darstellt. Die Luftfahrtindustrie steht vor einer beispiellosen Herausforderung. Die Beschlüsse zur Abberufung der Direktoren sind ein Versuch Easyjet zu zwingen, seinen Airbus-Vertrag zu kündigen. Dies ist nicht im besten Interesse der Gesellschaft oder ihrer Aktionäre. Nachdem bereits entscheidende und dringende Maßnahmen ergriffen wurden, um die Liquidität von Easyjet für eine längere Erdung zu stärken, konzentriert sich das Bord weiterhin darauf, Easyjet erfolgreich durch diese anhaltende Phase der Unsicherheit zu führen. Das Entfernen von vier Direktoren des Verwaltungsrates, darunter der Vorsitzende, der CEO und der CFO, wären äußerst schädlich und destabilisierend in dieser kritischen Zeit. Wir fordern alle Aktionäre einstimmig auf, gegen alle Beschlüsse zu stimmen“.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David