Easyjet Europe bekommt zwei A321neo

Maschinen werden in Mailand-Malpensa stationiert.

A321neo (Foto: Jan Gruber).

Die österreichische Fluggesellschaft Easyjet Europe wird die ersten beiden Airbus A321neo ab 1. Jänner 2020 auf dem Flughafen Mailand-Malpensa stationieren. Dabei handelt es sich um die OE-ISB und die OE-ISC, die momentan ab Gatwick und Bristol unter britischer Registrierung zum Einsatz kommen. CH-Aviation.com berichtet, dass dieses Muster erstmals auf einer italienischen Basis stationiert wird.

Die mit 235 Sitzen bestuhlten Mittelstreckenjets sollen unter anderem in Richtung Malaga, Palermo, Lamezia, Teneriffa, Tel Aviv, Prag, Olbia, Madrid, Catania, Lissabon, Luxembourg und Fuerteventura eingesetzt werden. Laut dem Medienbericht verfügt Easyjet UK derzeit über sechs Airbus A321neo, während die österreichische Tochtergesellschaft mit der OE-ISB und der OE-ISC im Jänner 2020 die ersten beiden Einheiten erhalten wird.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann