Düsseldorf: Eurowings springt in Lauda-Lücke

95 Prozent des Angebots soll aufgefangen werden.

(Foto: www.AirTeamImages.com)

Nach dem Rückzug von Lauda aus Düsseldorf kündigt Eurowings dort einen neuen Expansionskurs an. Man wolle 95 Prozent des Ende Oktober wegfallenden Ryanair-Angebote ersetzen, heißt es in einer Mitteilung. "Damit bleibt der wichtigste Airport in Nordrhein-Westfalen unverändert gut an Europa und seine schönsten touristischen Ziele angebunden."

Konkret fährt der Lufthansa-Billigflieger die Kapazitäten unter anderem auf den Flügen nach Mallorca, Ibiza und Fuerteventura hoch. Insgesamt sollen mehr als 80 Routen angeboten werden. 

In der vergangenen Woche war bekanntgeworden, dass Ryanair nach Stuttgart auch den zweiten Deutschland-Standort ihrer Tochter Lauda, Düsseldorf, zum Flugplanwechsel im Oktober schließt. Betroffen sind rund 150 Mitarbeiter. 

Autor: Carlo Sporkmann
Redakteur
Carlo Sporkmann ist seit April 2019 als Autor für AviationNetOnline tätig. Der studierte Journalist berichtet für AviationNetOnline über den deutschen Luftverkehrsmarkt.

    Special Visitors

    CARGOLUX / LX-NCL
    Maleth Aero / 9H-VOX
    ANTONOV AIRLINES / UR-09307
    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007

    Unsere Autoren