Dortmund-Chef Mager tritt zurück

Gesundheitliche Gründe, Nachfolger wird gesucht.

Foto: Jan Gruber.

Der seit 2013 tätige Geschäftsführer des Flughafen Dortmund, Udo Mager, zieht sich 2020 und damit drei Jahre vor Vertragsende in den Ruhestand zurück. Bis Ende 2019 soll die Nachfolge geklärt werden. Eine Personalberatungsfirma soll potentielle Kandidaten suchen.

Durchaus auch betroffen, kündigte Mager am Freitag den 13. September 2019 bei einem Pressegespräch seinen Rückzug an. Er befinde sich seit längerer Zeit in ärztlicher Behandlung, sagte der Manager. Nun habe er eine Diagnose erhalten, „die ich ernst zu nehmen habe." Es sei „nicht lebensbedrohlich“, stellte Mager klar, bat aber, von Fragen abzusehen, berichtet die Zeitung Ruhr-Nachrichten.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David