DHC will Dash 8-400 weiterentwickeln

Verkürzung und Verlängerung werden geprüft.

Foto: Jan Gruber.

Der kanadische Flugzeugbauer deHavilland Canada (DHC) prüft derzeit eine Weiterentwicklung der DHC Dash 8-400. Hierbei kommen sowohl eine Verlängerung als auch eine Verkürzung in Frage, bestätigte Verkaufsleiter Philippe Poutissou gegenüber Aerotelegraph.com.

Insbesondere habe man Anfragen aus dem Bereich der 50-Sitzer, das vormals durch die DHC Dash 8-300 abgedeckt wurde. Dieses Muster wird allerdings nicht mehr produziert, was für so manchen Betreiber durchaus problematisch ist. Der Manager führte gegenüber dem Portal weiters aus, dass man auch modernisierte Triebwerke anbieten möchte. Eine Weiterentwicklung solle jedenfalls kommen, allerdings wäre man noch mit Agenden der Übernahme beschäftigt gewesen. Nun stehe die Prüfung von Optionen für verlängerte oder verkürzte Versionen der Dash 8-400 an.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann