Der wahre Gewinner beim US-Tanker-Auftrag

Es war eine der herausfordernsten Konkurrenzkämpfe der amerikanischen und europäischen Flugzeughersteller. Am Ende hat Boeing den Auftrag erhalten. Aber ist Boeing tatsächlich der Sieger? Eine Analyse

Foto: Boeing

Am Freitag hat der europäische Konkurrent EADS gemeldet, „dass man keinen Einspruch gegen die Entscheidung der U.S. Air Force einbringen werde.“ Boeing hat den Zuschlag für die Erneuerung der US-amerikanischen Tankerflotte bekommen.

###NEWS_VIDEO_2###
Boeings Werbevideo für deren Tankflugzeug

###NEWS_VIDEO_1###
Das Werbevideo für den EADS-Tanker KC-45

In der Pressemeldung von EADS sind Aussagen, die den harten Konkurrenzkampf zwischen Boeing und EADS beweisen und der Profiteur sei weder Boeing noch EADS.

Der Chef von EADS North America, Ralph Crosby, sagte, dass das Angebot von EADS substantiell unter der vorherigen Geboten war. „Unser Preis war gründlich gewählt und hätte den Eigentümern einen nachvollziehbaren Gewinn ermöglicht.“ Eine Analyse von EADS zeigt, dass das von Boeing vorgelegte Angebot fast 16 Milliarden US-Dollar unter dem ursprünglichen Preis lag.

Diese Informationen bedeuten, dass sich beide Unternehmen gegenseitig unterboten haben. Die nächsten Jahre werden zeigen, ob der Auftrag für Boeing dennoch profitabel sein kann. Die Auslieferung der ersten 18 Tankflugzeuge wird für 2017 erwartet. Boeing ist aber weiter unter Druck: „Sollte sie bei den Auslieferungen versagen, sind wir bereit Boeing mit unserem Tanker zu ersetzen“, sagte Crosby in der EADS-Aussendung.

Der Gewinner in dem ausergewöhnlich harten Kampf ist weder EADS noch Boeing, es ist die U.S. Air Force. Sie haben eine Menge Geld gespart oder wie es Crosby formuliert: „Wir sind stolz, dass unser Einsatz bei der Ausschreibung in sehr signifikaten Einsparungen für die Steuerzahler resultiert haben“.

Für weitere Informationen: Wikipedia über die Ausschreibung der nächsten U.S. Air Force-Tankflugzeuge.

Autor: Roman Payer
Das ist der Kurztext zu Roman Payer.

    Special Visitors

    CARGOLUX / LX-NCL
    Maleth Aero / 9H-VOX
    ANTONOV AIRLINES / UR-09307
    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Michael Csoklich

    Martin Dichler

    Carlo Sporkmann

    Stefan Eiselin