Delta übernimmt 20 Prozent von Latam

Die südamerikanische Airline tritt außerdem aus der Oneworld-Allianz aus.

Airbus A350 von Latam (Foto: www.AirTeamImages.com).

Delta Air Lines wird um 1,9 Milliarden US-Dollar einen 20-prozentigen Anteil an Latam übernehmen und mit der südamerikanischen Airline eine strategische Partnerschaft eingehen. Darüber hinaus steckt der US-Carrier zusätzliche 350 Millionen US-Dollar in die weitere Entwicklung dieser Zusammenarbeit. Finanzieren soll sich dieser Deal durch Cashreserven und neu herausgegebenen Schuldverschreibungen.

Delta wird von Latam außerdem 14 bestellte Airbus A350 übernehmen und im eigenen Streckennetz nutzen. Zu weiteren Details der Zusammenarbeit wurde noch nicht viel bekannt gegeben. Bei Flügen zwischen den USA und fünf der sechs wichtigsten lateinamerikanischen Märkte wollen Delta und Latam gemeinsam jedenfalls Marktführer sein.

Mit dem Einstieg von Delta bei Latam wird die 2012 aus den Airlines LAN und TAM hervorgegangene Fluglinie auch die Oneworld-Allianz verlassen. Delta Air Lines ist Gründungsmitglied von Skyteam.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann