Croatia Airlines erweitert die Flotte

Je ein A319 und eine DHC Dash 8-400.

DHC Dash 8-400 (Foto: Thomas Ramgraber).

Das Star-Alliance-Mitglied Croatia Airlines erweitert die Flotte um einen Airbus A319 und eine DHC Dash 8-400. Diese werden insbesondere während der Sommersaison 2020 benötigt. Das Turbopropflugzeug soll am 1. Mai 2020 übernommen werden. Der Jet wird bereits Ende März 2020 in Zagreb eintreffen. Es handelt sich um Leasingmaschinen.

Im Sommer 2020 wird Croatia Airlines erneut auf einen Bombardier CRJ-1000 zurückgreifen. Dieser wird vom spanischen ACMI-Anbieter Air Nostrum im Auftrag der Koraten betrieben werden. Der Carrier wird neue Routen, unter anderem nach Sofia, Podgorica und Ljubljana aufnehmen. Die Regierung befindet sich weiterhin auf der Suche nach einem Käufer für die defizitäre Fluggesellschaft.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY
    SAS / OY-KAM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann