COVID-19: Emirates stellt Passagierverkehr ein

Frachttochter fliegt weiter.

Emirates SkyCargo mit ihren elf Boeing 777-Frachtern wird weiter fliegen (Foto: Thomas Ramgraber).

Nachdem erst am Samstag weitere Routenstreichungen bei Emirates bekanntgegeben wurde, legt die größte Golf-Airline nun eine Vollbremsung hin: Wie die Fluglinie über Twitter erklärte, wird der Passagierverkehr mit 25. März 2020 komplett eingestellt.

"Dieser schmerzhafte aber pragmatische Schritt wird der Emirates Group helfen, ihre Geschäftsfähigkeit zu erhalten und Arbeitsplätze weltweit zu sichern und Kürzungen zu vermeiden", heißt es auf Twitter. Sobald möglich möchte man wieder beginnen, Fluggäste zu befördern.

Die Luftfrachttochter Emirates SkyCargo betrifft dieser Schritt allerdings nicht - sie wird weiter fliegen.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann