Corona-Virus: Türkei erlässt Einreise-Beschränkungen

Turkish Airlines setzt alle China-Flüge aus.

Boeing 787-9 (Foto: Turkish Airlines).

Die Türkei verweigert ab sofort Reisenden, die sich innerhalb der letzten 14 Tage vor dem Einreiseversuch in China aufgehalten haben, den Zutritt. Es kommt offiziellen Erklärungen nach zu Zurückweisungen an den Grenzkontrollstellen.

Turkish Airlines teilte mit, dass man mit sofortiger Wirkung sämtliche Verbindungen in die Volksrepublik China aussetzt. Im Iran wird man vorläufig nur noch Teheran ansteuern. Die Maßnahmen sind bis vorläufig 10. März 2020 befristet. Am Wochenende schloss die Türkei bereits einige Grenzübergänge, darunter jene zum Iran, um die Ausbreitung des Coronavirus verhindern zu können.

Autor: Jan Gruber

    Special Visitors

    CARGOLUX / LX-NCL
    Maleth Aero / 9H-VOX
    ANTONOV AIRLINES / UR-09307
    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007

    Unsere Autoren