Corendon stationiert zwei Boeing 737 in Nürnberg

Italien und Griechenland ab Sommer 2020.

B737-Max8 (Foto: www.airteamimages.com).

Die Ferienfluggesellschaft Corendon wird im Sommerflugplan 2020 zwei Boeing 737 auf dem Flughafen Nürnberg stationieren. Derzeit ist eine Maschine auf dem bayerischen Airport stationiert. Laut Unternehmensmitteilung beabsichtigt Corendon künftig auch Destinationen in Griechenland und Italien ab Nürnberg anzusteuern.

Im Winterflugplan 2019/20 werden ab diesem Flughafen unter anderem Antalya, Hurghada und die Kanarischen Inseln angeboten. Dazu wird eine in Nürnberg stationierte Boeing 737 genutzt. Der Carrier betrachtet das nicht vorhandene Nachtflugverbot als Wettbewerbsvorteil. In der Vergangenheit nutze beispielsweise Air Berlin den Flughafen Nürnberg als Drehkreuz für Ferienflüge.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann