Condor: Kreditentscheidung erst "in den nächsten Tagen"

Carrier benötigt rund 200 Millionen Euro.

Boeing 757-300 (Foto: Thomas Ramgraber).

Für die deutsche Ferienfluggesellschaft Condor, die aufgrund der Insolvenz des Mutterkonzerns Thomas Cook unter Druck geraten ist, bahnt sich kein Blitzkredit der deutschen Bundesregierung an. Wirtschaftsminister Peter Altmaier erklärte am Dienstag, dass erst „in den nächsten Tagen“ über die Gewährung eines Überbrückungskredits entschieden werde, berichtet „Focus“.

Das deutsche Bundesland Hessen kündigte wiederholt an, dass man sich an einem möglichen Notdarlehen für Condor beteiligen werde. Bedingung ist allerdings, dass die Bundesregierung mitzieht. Standalone will dies Hessen nach derzeitigem Informationsstand offenbar nicht machen. Allerdings bahnt sich innerhalb der Thomas Cook Airlines Group auch Gegenwind von ganz anderer Seite an, denn vereinzelt fordern bereits Leasinggeber ihre Maschinen zurück und wollen diese für künftige Nutzer vorbereiten.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann