City Airport Train stellt den Betrieb ein

Ab Donnerstag ruht der Verkehr.

City Airport Train (Foto: Paul Blasl).

Der City Airport Train wird ab Donnerstag den Zugverkehr zwischen Bahnhof Wien-Mitte und Flughafen Wien-Schwechat vorläufig einstellen. Das Unternehmen begründet den Schritt mit dem aufgrund der Corona-Krise stark reduziertem Flugangebot. Daraus resultiert auch eine geringe Nachfrage für Zugfahrkarten.

„Wir danken unseren Fahrgästen für ihr Verständnis und hoffen, den Zugverkehr bald wieder aufnehmen zu können“, so die CAT-Geschäftsführer Belina Neumann und Michael Forstner. Bereits erworbene Fahrkarten sollen ihre Gültigkeit behalten und nach der Wiederaufnahme des Zugverkehrs genutzt werden können.

Mit dem Betriebsrat wurden zwischenzeitlich Gespräche bezüglich Kurzarbeit aufgenommen. Weiters sollen die Muttergesellschaften, Flughafen Wien AG und Österreichische Bundesbahnen, entsprechende Unterstützung leisten. Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Betriebseinstellung sollen so gering wie möglich gehalten werden.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann