Buzz übernimmt auch Prag und Sofia von Ryanair

Weitere Bases werden im kommenden Jahr übergeben. 

Foto: Lufthansa.

Die polnische Ryanair-Tochter Buzz wird nicht nur die Basis Budapest von der Muttergesellschaft übernehmen, sondern auch Prag und Sofia. Die Kontrolle über die beiden Stützpunkte wird am 1. November 2019 übernommen. Budapest wird per 1. Dezember an Buzz übergeben, bestätigte Firmenchef Michał Kaczmarzyk gegenüber Fly4free.pl.

In der ungarischen Hauptstadt sind sieben Flugzeuge mit rund 230 Angestellten betroffen. In Prag fünf Maschinen mit etwa 160 Beschäftigten und in Sofia drei Flugzeuge mit etwa 100 Bediensteten. In Summe wird der Personalstand bei Buzz um etwa 600 Mitarbeiter auf 1300 Beschäftigte steigen. Im kommenden Jahr soll die Flotte auf 50 Boeing 737 ausgebaut werden und weitere Bases werden von Ryanair an Buzz übergeben.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann