Brasilien erteilt Embraer-Boeing-Deal grünes Licht

EU-Kommission prüft weiterhin.

Embraer 190 (Foto: Jan Gruber).

Das geplante Embraer-Boeing-Joint-Venture ist nun einen weiteren Schritt vorangekommen, denn seitens Brasiliens wurde nun die Freigabe des Deals erteilt. Die beiden Unternehmen begrüßen dies in einer gemeinsamen Medienmitteilung.

"Diese jüngste Freigabe ist eine weitere Bestätigung unserer Partnerschaft, die mehr Wettbewerb auf dem regionalen Jet-Markt, einen besseren Wert für unsere Kunden und Chancen für unsere Mitarbeiter zur Folge haben wird", sagte Marc Allen, Präsident von Embraer Partnership & Group Operations bei Boeing.

"Die Zustimmung Brasiliens zu dem Deal ist ein klarer Beweis für den wettbewerbsfördernden Charakter unserer Partnerschaft", sagte Francisco Gomes Neto, Präsident und CEO von Embraer. "Dies wird nicht nur unseren Kunden zugute kommen, sondern auch das Wachstum von Embraer und der brasilianischen Luftfahrtindustrie insgesamt ermöglichen."

Die bedingungslose Genehmigung wurde jetzt in Brasilien, den USA, China, Japan, Südafrika, Montenegro, Kolumbien und Kenia erteilt. Die EU-Kommission hingegen prüft weiterhin und äußerte bereits im Vorjahr Bedenken.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY
    SAS / OY-KAM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann