BRA flottet sämtliche Avroliner aus

12 Vierstrahler stehen zum Verkauf.

ARJ-100 (Foto: Jan Gruber).

Die schwedische Regionalfluggesellschaft BRA wird sich im ersten Quartal 2020 von ihrer Avroliner-Flotte trennen. Dazu wurde Skyworld Aviation mit der Vermarktung der Vierstrahler beauftragt.  Derzeit werden zwei ARJ-85 und 10 ARJ-100 betrieben.

Der Carrier teilte mit, dass ab dem vierten Quartal 2019 diese Maschinen schrittweise aus der Produktion genommen werden. Als Ersatz waren ursprünglich 10 A220-100 bestellt, jedoch stornierte man die Order. Stattdessen will die Regionalfluggesellschaft die bestehende ATR-Flotte weiter ausbauen.

Nebst den 12 Avrolinern betreibt BRA derzeit zwei ATR72-500, 10 ATR72-600 und vier Fokker50. Homebase des Carriers ist der Flughafen Stockholm-Bromma.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann