Bozen verschiebt Sky-Alps-Start

Neuer Termin: Dezember 2020.

Bozen (Foto: Pixabay).

Das Comeback des Südtiroler Flughafens Bozen im Linienverkehr sollte eigentlich am 1. Mai 2020 stattfinden. Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie konnte dieser Termin wenig überraschend nicht eingehalten werden. Der Start wurde nun in den Dezember diesen Jahres verschoben, berichtet CH-Aviation.com.

Unter der Marke „Sky Alps“ will der privatisierte Flughafen Bozen Linienflüge nach Rom und zu weiteren Destinationen anbieten. Als Fluggerät soll ein Turbopropflugzeug des Typs DHC Dash 8-400 eingesetzt werden. Die operative Durchführung wird durch die maltesische Luxwing erfolgen. Zuvor war der Carrier primär im Business-Jet-Geschäft tätig.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David