Boom Supersonic: Neues Überschallflugzeug rückt näher

Der Technologieträger XB-1 feierte den Roll-Out und soll im nächsten Jahr erstmals fliegen.

Foto: Boom Supersonic

Einen symbolischen Meilenstein für die Entwicklung des Überschall-Passagierjets "Overture" konnte Boom Supersonic erreichen: Das US-amerikanische Unternehmen hat am Mittwoch den Roll-Out des Technologieträgers XB-1 gefeiert. Dabei handelt es sich um eine kleine Version des späteren Passagierjets, der einige Kernelemente dessen künftiger Technologie beinhaltet: Darunter die Anordnung der drei Triebwerke, den Delta-Flügel aber auch die Cockpit-Ergonomie samt dem Außensichtsystem mit hochauflösenden Kameras. Der fast 22 Meter lange XB-1 soll erstmals im Jahr 2021 abheben.

Grafik: Boom Supersonic

Bis d"Overture" den Roll-Out feiern wird, wird es allerdings noch dauern: Wenn alles nach Plan läuft, soll der Prototyp des Jets, der rund 50 Passagiere mit Mach 2,2 befördern soll, erstmals 2025 der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Mit einem "Entry into Service" wird ab 2030 gerechnet.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    CARGOLUX / LX-NCL
    Maleth Aero / 9H-VOX
    ANTONOV AIRLINES / UR-09307
    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Michael Csoklich

    Martin Dichler

    Carlo Sporkmann

    Stefan Eiselin