Bericht: Baden-Württemberg will Flughäfen schließen

Die Airports Stuttgart, Karlsruhe/Baden-Baden und Friedrichshafen betroffen.

Der Flughafen Stuttgart ist der wichtigste Airport in Baden-Württemberg (Foto: Flughafen Stuttgart).

Das deutsche Bundesland Baden-Württemberg plant offenbar, die Flughäfen aufgrund der Corona-Pandemie komplett zu schließen. Dies berichtet die "Stuttgarter Zeitung" unter Bezugnahme auf die Deutsche Presse-Agentur. Reisende sollen allerdings noch nach Deutschland zurückgebracht werden, ab Mitte der Woche soll es dann einen entsprechenden Beschluss geben. Baden-Württemberg ist nach Nordrhein-Westfalen und Bayern das am stärksten betroffene Bundesland - mehr als 800 Infizierte wurden hier bislang gezählt. 

Im drittgrößten deutschen Bundesland gibt es drei größere Verkehrsflughäfen: Stuttgart mit 12,7 Millionen Passagieren, Karlsruhe/Baden-Baden mit 1,4 Millionen Fluggästen und Friedrichshafen mit knapp einer halben Million Reisenden im Jahr 2019.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann