Bayern: Söder plant kostenlose Corona-Tests auf Flughäfen

Urlaubsheimkehrer sollen Testzentren auf Airports nutzen können.

Foto: Pixabay

Der bayrische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) kündigte am Sonntag im Rahmen des ZDF-Sommergesprächs an, dass sich Reisende nach Ankunft aus dem Ausland künftig die kostenlose Möglichkeit erhalten sollen, gleich nach der Landung einen Coronav-Test durchführen lassen zu können. Man werde auf den Flughäfen entsprechende Testzentren einrichten, in denen man sich nach der Heimkehr aus dem Urlaub "jederzeit kostenlos testen" lassen könne, so Söder. Darauf, wann dieses Angebot starten wird, legte sich der Ministerpräsident noch nicht fest.

Bayern geht hinsichtlich der Teststrategie bereits jetzt einen anderen Weg als viele Länder und setzt auf freien Zugang zu kostenlosen Testungen: Seit 1. Juli 2020 können sich alle Bewohnerinnen und Bewohner Bayerns auch ohne Symptome testen lassen - die Kosten trägt vollständig der Freistaat Bayern. In Österreich beispielsweise ist der Zugang zu kostenlosen Tests viel restriktiver - allerdings kann man hierzulande auf private Anbieter zurückgreifen, die allerdings auch selbst zu bezahlen sind.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    ANTONOV AIRLINES / UR-09307
    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David