Avanti Air denkt über Fokker-Ersatz nach

Innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre.

Fokker 100 (Foto: www.airteamimages.com).

Die deutsche Fluggesellschaft Avanti Air beabsichtigt innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre die bestehende Fokker-100-Flotte zu erneuern. Eine Entscheidung über ein mögliches Nachfolgemuster ist noch nicht gefallen.

CH-Aviation.com berichtet weiters, dass der Carrier auch weiterhin keine Pläne verfolgt auf eigene Rechnung in das Linienfluggeschäft einzusteigen. Derzeit sind die Fokker 100 unter anderem für Air France und Idealtours im Einsatz. Weiters ist Avanti Air auch im Adhoc-Chartergeschäft tätig und fliegt daher nach Bedarf für andere Fluggesellschaften. Der Carrier ist seit 1994 in der Luft.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann