Austrian mit Dash-Problemen in Innsbruck

Mehrere Rotationen mussten in den letzten Tagen wegen technischer Probleme mit der OE-LGJ und OE-LGR gestrichen werden.

Dash 8-400 von Austrian Airlines in Innsbruck (Foto: Maximilian Gruber).

In den letzten Tagen mussten in Innsbruck mehrere mit Dash 8-400 geplante Flüge gestrichen werden, wie die Tiroler Tageszeitung berichtete. So konnten am Sonntag die Rotationen OS 283/284 und OS 287/288 aufgrund von Problemen mit dem Bremssystem an der Maschine mit der Kennung OE-LGR nicht durchgeführt werden. "Unsere Techniker in Innsbruck arbeiten aktuell noch an der Maschine", erklärte ein AUA-Sprecher gegenüber AviationNetOnline. 

Am letzten Freitag musste eine Innsbruck-Frankfurt-Innsbruck-Rotation gestrichen werden. Grund war ein Ventilproblem an einer anderen Dash 8 - und zwar jener mit der Kennung OE-LGJ. "Unsere Techniker haben sich den Flieger am Freitag angesehen und Reparaturmaßnahmen gemäß den Vorgaben des Herstellers durchgeführt. Die nächste INN-FRA-INN Rotation am Samstag, OS 277/278, funktionierte dann wieder ohne Probleme. Als die Maschine aber wieder in Innsbruck war, trat das Problem erneut auf. Das Ventil wurde danach komplett getauscht. Auch hier hat man sich an die empfohlene Prozedur des Herstellers gehalten. Leider musste am Samstag deswegen eine weitere FRA-INN-FRA Rotation gestrichen werden", erklärte der Sprecher der Airline auf Anfrage.

Ein chronisches Problem auf der Route sieht man bei der AUA allerdings nicht: "Grundsätzlich haben wir auf der Strecke zwischen Innsbruck und Frankfurt seit Jahresbeginn eine Zuverlässigkeitsrate von über 97 Prozent. Das ist sehr gut. Wir entschuldigen uns allerdings bei Passagieren, die in letzter Zeit von vereinzelten Flugstreichungen betroffen waren", so der AUA-Sprecher.

Die Dash-Flotte insgesamt habe eine hervorragende Zuverlässigkeitsquote. "Sie liegt aktuell bei über 99 Prozent, was ausgezeichnet und besser als im letzten Jahr ist (knapp 99 Prozent Zuverlässigkeit). Im weltweiten Vergleich mit anderen Airlines, die Dash-8 Q400 in ihren Flotten haben, befinden wir uns mit diesem Wert im Spitzenfeld", erklärte der Sprecher von Austrian Airlines.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann