Austrian Airlines von Nachfrage positiv überrascht

Die Auslastung soll bereits bei 50 Prozent liegen.

Logo auf der AUA-Zentrale (Foto: Jan Gruber).

Durchaus mit Hochspannung blicken europäische Fluggesellschaft derzeit auf ihre aktuelle Buchungslage, denn die geplanten Neustarts sind auch von der Nachfrage abhängig. Bei Austrian Airlines soll die Auslastung ab dem 15. Juni 2020 recht gut sein, so das Unternehmen. Zwar wird man in der zweiten Junihälfte nur 37 Destinationen bei einer Kapazität, die um 95 Prozent unter dem Vorjahreswert liegt, bedienen, jedoch scheint das Angebot vom Markt angenommen zu werden.

Konzernsprecher Peter Thier bezifferte die momentane Auslastung für die Flüge, die in den letzten beiden Juni-Wochen angeboten werden, mit 50 Prozent. Dies wäre „überraschend gut“. Die Formulierung deutet auch darauf hin, dass man bei Austrian Airlines mit einer geringeren Nachfrage gerechnet hatte, jedoch der Markt offenbar wesentlich reisewilliger ist als „befürchtet“.

Die Lufthansa-Tochter wird den Flugverkehr schrittweise hochfragen und nach und nach weitere Destinationen auflegen. Noch diese Woche will das Unternehmen zusätzliche Ziele, die Anfang/Mitte Juli ihr „Comeback“ feiern werden, verkünden. Mit Hochspannung blicken daher auch die Strategen der AUA-Zentrale auf den „Fahrplan“ hinsichtlich der Reiselockerungen, der seitens der Bundesregierung in Kürze öffentlich präsentiert werden soll. Austrian Airlines jedenfalls wird den Flugbetrieb nachfrage- und reiselockerungsorientiert schrittweise und behutsam wieder anfahren.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David