Aus Mistral Air wird Poste Air Cargo

Neuer Name für italienische Frachtfluggesellschaft.

ATR72-500 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Die Fluggesellschaft Mistral Air, eine Tochtergesellschaft der italienischen Post, wird künftig als Poste Air Cargo auftreten. Der bisherige Markenname wird abgelegt. Der Passagierflugverkehr wurde vor einiger Zeit zu Gunsten einer Spezialisierung auf Fracht- und Posttransporte aufgegeben.

Zu den Hauptkunden des Unternehmens zählen – neben der Eigentümerin Poste Italiane – auch Versandhändler wie Amazon. Die Flotte besteht derzeit aus zwei ATR72-500, einer ATR72-500F und drei Boeing 737-400F. Die Maschinen sind nachts überwiegend innerhalb Italiens im Einsatz.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann