AUA: "We are Austrian We are European"

Carrier setzt sich für hohe Beteiligung bei der Europawahl ein.

OE-LBL (Foto: Thomas Ramgraber).

Austrian-Airlines-Chef Alexis von Hoensbroech betont in einer aktuellen Aussendung die Stellung der Lufthansa-Tochter als Österreichs Flag-Carrier. Gleichzeitig hebt der Manager hervor: „Seit 1997 tragen wir aus Überzeugung die EU-Fahne auf allen unseren Flugzeugen. Austrian ist auch European“

Die OE-LBL bekam dazu eine Europa-Flagge auf der Nase auflackiert, wie AviationNetOnline berichtete. Damit setzt sich die AUA, nebst anderen Unternehmen, für eine möglichst hohe Wahlbeteiligung bei der Europawahl ein. „Die Sonderlackierung soll symbolisieren, dass wir als Europäer die Nase vorn haben“, so der AUA-Generaldirektor.

„Austrian Airlines hat vom politischen wie auch wirtschaftlichen Zusammenwachsen Europas enorm profitiert. Europa ist ein Projekt des Friedens und des Wohlstands. Der Erfolg dieses Projekts ist wichtig für unser aller Zukunft. Jede abgegebene Stimme bei der Wahl ist damit auch eine abgegebene Stimme für dieses Projekt“, so von Hoensbroech.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann