Atlas Global streicht sämtliche Europa-Ziele

Carrier steht weiterhin unter Druck.

A330-300 (Foto: Thomas Ramgraber).

Die türkische Fluggesellschaft AtlasGlobal wird sämtliche Europa-Routen mit Beginn des Sommerflugplans 2020 aufgeben. Bislang bediente man diverse Ziele in der EU, darunter auch Düsseldorf. Über die bevorstehenden Streichungen berichtete zunächst die lokale Tageszeitung Sözcü.

Der Carrier steht unter starkem finanziellen Druck und musste zwischen 26. November und 16. Dezember 2019 den Flugbetrieb pausieren. Zahlreiche Maschinen wurden an die Leasinggeber zurückgegeben und auch viele Mitarbeiter verloren ihre Jobs. Die Tochtergesellschaft in der Ukraine strebt an, dass Kiew-KBP-Istanbul-New wiederaufgenommen wird. Derzeit fliegt AtlasGlobal UA für andere Airlines im Rahmen von ACMI-Verträgen.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann