Atlas Global stellt den Flugbetrieb ein

Auch Tochtergesellschaft in der Ukraine betroffen.

Airbus A330 (Foto: Thomas Ramgraber).

Die türkische Fluggesellschaft Altas Global gab am Dienstagabend die Einstellung des Flugbetriebs bekannt. Der Verkauf von Flugscheinen wurde mit sofortiger Wirkung ausgesetzt. Auch die Homepage des Carriers ist deaktiviert und zeigt nur noch eine kurze Information über den eingestellten Flugbetrieb.

Der offiziellen Verlautbarung nach soll vorerst von 26. November bis 21. Dezember 2019 nicht geflogen werden. Über eventuelle Erstattungsansprüche will Atlas Global am 16. Dezember 2019 auf der Firmenhomepage informieren. Das Portal Aeronewsglobal.com berichtet unter Berufung auf eine interne Mitarbeiterinformation, dass die Einstellung des Flugbetriebs aus finanziellen Gründen erfolgt. Auch zahlreiche Bedienstete werden abgebaut, wobei die Betroffenen im Laufe dieses Abends telefonisch informiert werden sollen. Atlas Global will nur noch eine Minimalbelegschaft behalten und befindet sich eigenen Angaben nach in einer Umstrukturierung.

Der Carrier wurde im Jahr 2004 als Atlasjet gegründet. Der offizielle Firmenname ist weiterhin Atlasjet, jedoch verwendet man seit 2015 den Markennamen Atlas Global. Der Sitz befindet sich im türkischen Istanbul. Die Flotte besteht derzeit aus 16 geleasten Maschinen der Typen A320, A321 und A330. In der Ukraine unterhält man eine Tochtergesellschaft, die zwei geleaste A320 betreibt. Auch diese ist von der Einstellung des Flugbetriebs betroffen. Codeshare-Vereinbarungen hat man unter anderem mit Air France, KLM, Air Serbia, Scat und Somon Air. In Deutschland flog AtlasGlobal zuletzt unter anderem Düsseldorf an.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann