Anisec tauft OE-LCR auf "Eddy Amsterdam"

Einmillionster Passagier begrüßt.

Foto: Anisec Luftfahrt GmbH.

Die österreichische IAG-Tochter Anisec begrüßte am Dienstag auf einem Flug von Amsterdam nach Wien den einmillionsten Passagier. Der aus Rotterdam stammende Fluggast fungiert auch als Namenspatron der OE-LCR. Die Taufe wurde auf dem Flughafen Schiphol vorgenommen. Der Airbus A321 trägt nun den Namen „Eddy Amsterdam“.

„Wir freuen uns sehr, gerade auf der Strecke zwischen Amsterdam und Wien, unseren beiden Kurzstrecken-Hubs, unseren millionsten Passagier begrüßen und unseren zweiten Airbus nach einem Passagier benennen zu dürfen. Die 1 Million-Marke zu übertreffen, ist für das Level-Team etwas Besonderes und das Ergebnis unserer positiven Entwicklung in beiden Märkten“, erklärt Anisec-Geschäftsführer Frank Glander.

„Wir gratulieren Level zu diesem Meilenstein. Seit Betriebsstart im Sommer 2018 trägt die Airline zur guten Passagierentwicklung in Wien bei. Wir erwarten heuer mit rund 31 Millionen Passagieren einen neuen Rekordwert am Flughafen Wien“, so Julian Jäger, Vorstandsdirektor der Flughafen Wien AG.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann