Analyse: Business ohne Business Class

Geschäftsreisende fliegen überwiegend in der Eco. Premium Economy Class im Steigen.

Die Annehmlichkeiten der Business Class wie etwa Loungezutritt oder besseres Essen gewähren Unternehmen ihren Mitarbeitern immer seltener (Foto: Martin Metzenbauer).

In einer aktuellen Analyse hat die Austrian Business Travel Association (abta) die Entwicklung der Buchungsklassen bei den in Österreich aktiven Airlines analysiert. Abta-Präsident Andreas Gruber (von Siemens Österreich) fasst das Ergebnis zusammen: "Die Anteile der Buchungsklassen haben sich in den letzten beiden Jahren kaum verändert. Mehr als 90 Prozent der Geschäftsreisenden sitzen in der Economy-Class."

Der Anteil der Economy Class hat sich von 2018 auf 2019 um 0,4 Prozentpunkte auf jetzt 90,8 Prozent erhöht. Daran hat auch die relativ neu eingeführte Premium Economy Class nichts geändert. Ihr Anteil an der Gesamtzahl der ausgestellten Tickets lag 2019 insgesamt bei nur bei 1,9 Prozent nach 1,8 Prozent im Jahr zuvor. Der Anteil der Business-Class-Tickets ist von 7,5 auf 7,2 Prozent zurückgegangen.

Premium Economy Class holt auf
Daraus kann aber auch geschlossen werden, dass einige Geschäftsreisende, die vorher Business Class gebucht haben, auf die Premium Economy umgestiegen sind. Wenn auch der Anteil der Premium Economy ingesamt sehr gering ist, so ist doch die Zahl der Reisenden in dieser Klasse im Jahr 2019 um 6,5 Prozent gestiegen - mehr als in jeder anderen Buchungsklasse. Innerhalb Europas liegt der Anteil der Premium Eco bei 0,1 Prozent unter "ferner liefen", bei den längeren Strecken im internationalen Verkehr ging der Anteil aber auf 5,8 Prozent hinauf.

Für die neue abta-Kompaktanalyse verwendet der Verband der österreichischen Geschäftsreiseindustrie zusammengefasste Ticketdaten, die von Mitgliedsunternehmen zur Verfügung gestellt werden. Die jetzt vorgelegten Ergebnisse über die Ticketpreisentwicklung basieren auf der Auswertung von etwa 800.000 Tickets. 

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann