Anadolujet kommt nach Deutschland und Österreich

Billigflieger expandiert International.

B737 (Foto: www.airteamimages.com).

Die Turkish Airline Tochtergesellschaft AnadoluJet wird ab dem 29. März 2020 mit ihren neuen Flügen vom Airport Istanbul Sabiha Gökçen aus international operieren. Weiters erweitert die Fluggesellschaft ihr Streckennetz um 26 neue Destinationen in 16 verschiedene Länder.  Angeflogen werden unter anderem Ercan, Kuwait, Amsterdam, Dubai, Bagdat, Bahrain, Baku, Jeddah, Erbil, Riyadh, Teheran, Tel Aviv, Tiflis, Damman, Abu Dhabi, Medina, Barcelona, Berlin, Brüssel, Düsseldorf, Frankfurt, London, Mailand, München, Stuttgart, Paris, Rom und Wien. Derzeit verzeichnet die Fluggesellschaft eine Flotte von 57 Maschinen.

Seit der Gründung im Jahr 2008 konnte AnadoluJet mehr als 100 Millionen Passagiere auf den türkischen Flughäfen befördert und wird nun mit seinem neuen Flugnetz seine Servicequalität ins Ausland bringen.

"Bis heute haben wir mit unserer Marke Turkish Airlines Millionen von Fluggästen in vier Ecken der Welt befördert. Ab dem 29. März wird AnadoluJet das Beispiel von Turkish Airlines fortsetzen und seine Türen für die Welt öffnen, so dass wir mehr Passagiere mit der türkischen Gastfreundschaft befördern können. Wir möchten AnadoluJet zu der Fluggesellschaft machen, die zum Treffpunkt der Welt wird, genau wie ihr Namensvetter Anatolien, das Land, das im Laufe der Geschichte der Verbindungspunkt zahlreicher Zivilisationen war und ist. Ich glaube, dass der AnadoluJet, nachdem er Anatolien von einer Ecke zur anderen verbunden hat, mit seinen erschwinglichen Flügen erfolgreich die Städte der Welt verbinden wird“, teilte der Vorstandsvorsitzende İlker Aycı in einer Pressemitteilung mit.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY
    SAS / OY-KAM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann